Deutsches Ärzteblatt: Achim Hörauf: Freiraum für Forschung, Bezug zum Patienten

Achim Hörauf: Freiraum für Forschung, Bezug zum Patienten

 

Für ihre Forschung über vernachlässigte Krankheiten sind Prof. Dr. med. Achim Hörauf (52) und sein Team mit dem Memento Forschungspreis ausgezeichnet worden. Er wurde Anfang des Jahres von Ärzte ohne Grenzen, Deutscher Lepra- und Tuberkulosehilfe, Brot für die Welt und der BUKO Pharma-Kampagne vergeben. Hörauf, der am Universitätsklinikum Bonn das Institut für medizinische Mikrobiologie, Immunologie und Parasitologie leitet, hat ein neues Therapiekonzept gegen lymphatische Filariose (Elephantiasis) entwickelt. [...]

Lesen Sie hier den ganzen Artikel aus dem Deutschen Ärzteblatt

Datum: 
Tuesday, May 19, 2015 - 13:25

Back to top