Fünf deutsch-afrikanische Netzwerke starten unter Beteiligung des IMMIP mit dem Projekt TAKeOFF

Denn Infektionskrankheiten wie Malaria, Dengue-Fieber, Lungentuberkulose oder parasitäre Erkrankungen sind bei uns selten. In den Regionen dieser Welt, die von Armut geprägt sind, sterben dagegen aber auch heute noch viele Millionen Menschen an den Folgen solcher Erkrankungen. Aus diesem Grund unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Zusammenarbeit Deutschlands mit Afrika durch eine fünfjährige Fördermaßnahme bis 2022.

Die deutschen und afrikanischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Netzwerke, der wissenschaftliche Beirat, die Förderorganisationen und politischen Vertreterinnen und Vertreter aus Deutschland und Afrika tauschen sich in Daressalam, Tansania, zu den Chancen aus, die die Maßnahme bietet, um Afrikas Gesundheitssystem zu stärken und wichtige vernachlässigte Krankheiten zu erforschen.

Hier geht es zur BMBF Pressemitteilung

Hier geht es zum FactSheet TAKeOFF: Tackling the Obstacles to Fight Filariasis

AnhangGröße
bmbf_173_4_takeoff_fact-sheet_barrierefrei-1.pdf397.79 KB
Datum: 
Saturday, February 4, 2017 - 00:01 - Saturday, December 19, 2020 - 00:01

Back to top